VETERINÄRMEDIZIN

shutterstock_257264845„Regenerative Medizin“ ist ein sehr aktuelles und vielversprechendes Feld der modernen Veterinär- und Humanmedizin mit dem Ziel, von einer „reparativen“ Form der Medizin zu einer „regenerierenden“ Form der Medizin zu kommen, um dauerhafte Verbesserungen für die Patienten zu erreichen.

GOLDIC® steht für durch „GOLD INDUZIERTE CYTOKINE“.

Cytokine sind Proteine, die das Wachstum und die Differenzierung von Zellen regulieren. Cytokine sind eine Gruppe von Peptiden, die hauptsächlich das Wachstum, die Proliferation und die Differenzierung von Zielzellen initiieren oder regulieren.

Einige Cytokine sind als Wachstumsfaktoren bekannt, andere spielen eine wichtige Rolle für immunologische Reaktionen und für entzündliche Prozesse. Diese Cytokine können als neu geformte Substanzen, sogenannte Mediatoren, beschrieben werden. Es gibt im Wesentlichen fünf Hauptgruppen von Cytokinen: Interferon, Interleukine, Kolonie stimulierende Faktoren, Tumor Nekrose Faktoren und Chemokine.

Cytokine gewinnen in der Medizin und in der Zellbiologie stetig an Bedeutung.

GOLDIC®

Hier wird eine kleine Menge Eigenblut des Tieres entnommen und dann durch das Verfahren mit Hilfe von speziell designten Goldpartikeln aufbereitet. Form, Anzahl, Oberfläche, Konzentration und Größe der Goldpartikel spielen dabei eine entscheidende Rolle. Bei diesem Verfahren werden die regenerativen Faktoren (Cytokine und verschiedene Wachstumsfaktoren) aus dem Eigenblut des Tieres gefiltert und konzentriert. Diese optimierte Lösung (Serum), die auf natürliche Weise im Körper produziert wird, wird dann in den schmerzhaften Bereich (Defektzone) ohne andere Additive injiziertZiel ist es, die körpereigenen Selbstheilungskräfte so zu stimulieren, dass beschädigtes oder verletztes Gewebe regeneriert werden kann. Dies geschieht mit Hilfe von Stammzellen des eigenen Körpers, die aktiviert und differenziert werden. Regeneration von Gewebe ist möglich. Schwerpunkte unserer Entwicklung sind alternative Therapien für veterinärmedizinische Problemstellungen des muskuloskelettalen Systems.